1 für alle Leistungen des SGB XII der Kenntnisgrundsatz. Der Gesetzgeber reagierte mit dem Erlass dieser Vorschriften auf das Hartz IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 9. Fachliche Weisungen § 34a SGB II . Bedarfe für Bildung und Teilhabe - §§ 34, 34a SGB XII Stand 08.2019 Seite 3 (2) Leistungen zur Deckung der Bedarfe nach § 34 Absatz 2 und 5 bis 7 werden erbracht durch 1. BA-Zentrale-GR 11 Seite 3 Stand: 20.07.2016 • unvollständige Angaben zu den Vermögensverhältnissen gemacht hat oder • einen Mietvertrag mit Verwandten vortäuschte. 1 § 42 Nr. Davon abweichend bestimmt § 34a Abs. § 34a SGB XII enthält Vorgaben für die Gewährung der Bedarfe. Februar 2010. 2 S. 1 Nr. §§ 34 und 34a SGB XII finden sich im Dritten Kapitel des Sozialgesetzbuches XII („Hilfe zum Lebensunterhalt“). Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in SGB XII selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und … Comments . Bedarfe für Bildung und Teilhabe - §§ 34, 34a SGB XII Stand 01.2016 Seite 3 § 34 b SGB XII – Berechtigte Selbsthilfe Geht die leistungsberechtigte Person durch Zahlung an Anbieter in Vorleistung, ist der Träger der Sozialhilfe zur Übernahme der berücksichtigungsfähigen Aufwendungen … 1. 7 SBG II (soziokulturelle Teilhabe). 3. 1 i. V. m. § 28 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 SGB II und § 28 Abs. (7) Dritte im Sinne von § 34a sind sowohl Personen, die mit der Verursacherin oder dem Verursacher in einer BG leben, als auch § 34 SGB XII in der verfahrensgegenständlichen Fassung bestimmt, für welche Bedarfe Leistungen für Bildung und Teilhabe erbracht werden; § 34a SGB XII enthält Vorgaben für die Gewährung der Bedarfe. Grundsätzlich gilt gemäß § 18 Abs. 2 S. 2 SGB II (Schul- und Kitaausflüge) und § 28 Abs. Fachanweisung zu §§ 34, 34a und 34b SGB XII, §§ 2 und 3 AsylbLG, § 6b BKGG und § 28 Abs. § 34 SGB XII bestimmt, für welche Bedarfe Leistungen für Bildung und Teilhabe erbracht werden. Eingefügt durch G vom 24. SGB XII - Erich Schmidt Verlag. Sach‐ und Dienstleistungen, insbesondere in Form von personalisierten Gutscheinen Sie sehen die Vorschriften, die auf § 34a SGB XII verweisen. § 34a SGB XII – Leistungen zur Deckung der Bedarfe nach § 34 Absatz 2 und 4 bis 7 werden auf Antrag erbracht; gesonderte Anträge sind nur für Leistungen nach § 34 Absatz 5 erforderlich. Transcription . SGB II SGB XII ALG II Sozialgeld (Besonderheiten) Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Hilfe zum Lebensunterhalt Anspruchsgrundlage § 19 I 1 § 19 I 2 § 41 I, II (Alter) § 41 I, III (Erwerbsminderung) § 27 I Regelbedarf und Höhe des Regelsatzes § 20 II – IV § 23 Nr. § 34a SGB XII – Erbringung der Leistungen für Bildung und Teilhabe. (1) 1 Leistungen zur Deckung der Bedarfe nach § 34 Absatz 2 und 4 bis 7 werden auf Antrag erbracht; gesonderte Anträge sind nur für Leistungen nach § 34 Absatz 5 erforderlich. 2011 (BGBl I S. 453). download Report . 1 Satz 1 für alle Bildungs- und Teilhabeleistungen des § 34, dass diese nur auf Antrag erbracht werden.