Grenzübergang Bornholmer Straße. Geschichte der Berliner Mauer vom Mauerbau bis Mauerfall und Wiedervereinigung. Der Grenzübergang Bornholmer Straße war der erste, an dem am 9. Der Grenzübergang Bornholmer Straße wurde als erster geöffnet, ihm folgten im Laufe der Nacht die übrigen Berliner Grenzübergänge. 9. Am 9. Als das Landesprogramm zu den opulenten Feiern zum 30. Das West-Fernsehen war wie immer vor Ort. Gelungene und gescheiterte Fluchten sowie Portraits von Todesopfern der Berliner Mauer dargestellt durch Texte, Dokumente, Fotos und Videos. November 1989 am Grenzübergang Bornholmer Straße, als die Grenzer dem Druck der Menschen nachgaben - und den Schlagbaum hoben. Foto: Mike Wolff Jeder hat seine eigenen Erinnerungen an diese Brücke. Insgesamt führten von 1961 bis … Der Grenzübergang Bornholmer Straße war ein Grenzübergang an der Berliner Mauer von 1961 bis 1990; er verband die Bezirke Prenzlauer Berg und Wedding im Norden Berlins über die Bösebrücke. Die Bilder sind Teil einer Serie von Luftbildern der Berliner Mauer von 1988 und 1989. Zu diesem Zeitpunkt rechnete niemand mit wirklich interessanten Neuigkeiten, als das Unfassbare passierte. Journalist Georg Mascolo war mit seinem Team am 9. Der Grenzübergang Bornholmer Straße war ein Grenzübergang an der Berliner Mauer von 1961 bis 1990; er verband die Bezirke Prenzlauer Berg und Wedding im Norden Berlins über die Bösebrücke. November 2019 wird es 30 Jahre her sein, als die friedliche Revolution alle Dämme brach und die ersten DDR-Bürger am Grenzübergang Bornholmer Straße zu Tausenden ohne Passkontrolle in den Westen strömten, hinein in das freie, glitzernde West-Berlin. Das West-Fernsehen war wie immer vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt rechnete niemand mit wirklich interessanten Neuigkeiten, als das Unfassbare passierte. November 1989 gegen 21 Uhr 20: Der Grenzübergang Bornholmer Straße geht auf. Im Rahmen neuer Bestimmungen zur Reiseregelung für DDR-Bürger lud Günther Schabowski zu einer Pressekonferenz. Luftbilder zeigen die Grenzübergangsstelle Bornholmer Straße zwischen West- und Ost-Berlin. Grenzübergang Bornholmer Straße: Mauerfall ohne Landesfestprogramm. von ODK 10 Nov, 2019 . Grenzübergang Bornholmer Straße. November 1989 öffnete sich auf Druck von Hunderten Ost-Berlinern der Schlagbaum am Grenzübergang Bornholmer Straße. Der Grenzübergang war einer der Hauptschauplätze des Mauerfalls 1989. Gedenktafeln an der Bösebrücke und der Bornholmer Straße erinnern heute an dieses Ereignis. Blick von der Bösebrücke auf den Grenzübergang Bornholmer Straße, Aufnahme 1980er Jahre Foto: Berliner Mauerarchiv Hagen Koch (damals), Dajana Marquardt (heute) Vorherige Station Nächste Station. November 1989 um 23.30 Uhr die Passkontrollen eingestellt wurden. Im Rahmen neuer Bestimmungen zur Reiseregelung für DDR-Bürger lud Günther Schabowski zu einer Pressekonferenz. Es ist die erste Stelle, an der die Berliner Mauer geöffnet wurde. Heute an der Bornholmer Straße: Er kommt fast jeden Tag hierher, erzählt er mir.